Pubertät

Die Pubertät ist eine Phase, in der Kinder mit niemandem in der Familie etwas zu tun haben wollen, in einem Chaos hausen, das sie mein Zimmer nennen, und nur drei Mal am Tag auftauchen, um etwas Essbares hinunterzuschlingen und die Familie anzuknurren.David und Claudia Arp

In der Pubertät trifft die letzte Etappe des kindlichen Heranwachsens auf die erste Etappe des Erwachsenseins. Es ist in dieser Zeit wichtig, unsere Jugendlichen nicht als große Kinder zu behandeln, sondern als das, was sie sind: Junge Erwachsene, noch ohne Erfahrung. Jugendliche neigen dazu, sich an unseren Erwartungen zu orientieren. Sind unsere Erwartungen hoch, orientieren sie sich nach oben. Sind sie wiederum niedrig, orientiert sich ihr Verhalten entsprechend nach unten. In dieser Phase der Unsicherheit brauchen die Jugendlichen, dass wir als Eltern an sie glauben. Hauptaufgabe in dieser Zeit ist es, die Persönlichkeitsformung unserer Kinder abzuschließen und weiter in Beziehung zu bleiben. Es ist wichtig, diese Zeit als Chance, und nicht als Bedrohung zu sehen.